Am Mittwoch ist ja bekanntlich das Bergfest. Wenn der rum ist kommt das Wochenende immer näher. Die Nacht war um 3:45 Uhr zu Ende und es ging zeitig ab nach München – so rein fürs Business. Mittwoch und München – fängt beides mit M an – nun ja. Da bleibts auch schon bei den Gemeinsamkeiten. Ach Müde kann ich noch hinzufügen. Dann haben wir schon 3 Ms.

Der Kaffee und der Tag:

Wenn ich Geschäftsmässig unterwegs bin dann gibt es immer ein Problem: kein Kaffee. Ja! Ich bin ja schon ein Kaffee-Liebhaber. Eifrige Leser meines Morgenblicks, drüben auf maennerformat wissen ja wie ich es mag: Espresso auf Eis und dann mit eiskalter Hafermilch übergießen. War früher mein Sommerkaffee – jetzt mag ich den eigentlich das ganze Jahr. Bin eigentlich generell kein so Freund von warmen Getränken – lieber was Kühles. Eisiges. Gerne auch mal mit Promillen… 😉 <- aber bitte den Kaffee nicht. Den mag ich ohne Alkohol. Probiert ja jeder mal aus – aber neeeeeeeee das muß nicht sein. Aber zurück zum Kaffee: ich hatte heute keinen. Also bitte nicht schräg von der Seite ansprechen. Könnte böse enden.

Was zum Essen:

Jetzt beginnt ja wieder die Bärlauch-Zeit, ihr werdet hier demnächst auch ein paar Gerichte hierzu finden. Ich bin ja sowieso ein großer Knoblauch – aber auch ein Bärlauch-Fan. Irgendwie gehört das bei uns zum Essen mit dazu. Ich glaube ich habe inzwischen schon ein Depot bei mir eingelagert – so wie man ASS im Körper ein Depot aufbaut – so ist es wohl auch beim Knoblauch. Zumindest bei mir. Und der ist ja auch so lecker. Nur noch ein paar Tage – dann kann ich hoffentlich wieder normal essen. Dann will ich Currys, Wraps, leckeres Brot MIT Kruste und und und. Die Gelüste steigern sich Tag für Tag….

Männer pflegen sich auch:

Meine Hände leiden schon wieder unter Trockenheit. Vor allem wenn man denn extern unterwegs ist und sich dann ständig wäscht bzw. desinfiziert – dann wird das trocken und brüchtig. Und so schauts auch auchs. Dann wird also – sobald ich wieder zurück bin – kräftig eingeschmiert. Okay, ich bin da ganz schlecht. Ein Kerl eben. Ich hasse alle Arten von Cremes – aber hilft ja nichts wenn die Hände so aussehen. Also wird heute geschmiert. Aber erst wenn ich schlafen gehe. Wenn das iPad aus ist. Wenn sich nicht nur die Hände sondern auch der Körper erholt. Aber vielleicht muss ich euch bei meiner Hände-Reise mitnehmen. Und auch zeigen wenn sie wieder schön aussehen. Und wenn jemand einen guten Tipp da draußen hat für eine super wirksame Creme oder ähnliches (bitte nichts lang fettendes) – sehr gerne! Kommunikationswege sind offen.

Gedanke zur Wochenmitte:

Wo gehts hin in Europa? Ich bin ja entsetzt was da im Moment abläuft. Köpfe die nicht wissen was sie tun. Hoffentlich ist der Irrsinn bald zu Ende – aber mit einem Happy End. Keinem endgültigen Ende…

Serienlust ohne Frust:

Der März bringt wieder neue Staffeln unserer Lieblingsserien. „The Flash“ startet mit Staffel 7 auf PrimeVideo – müsst ihr mal reinschauen! Barry kommt zwar langsam in die Jahre, aber immer noch nett anzuschauen in seinem (engen) Kostüm. Hach ja, was fürs Auge. Ein wenig Action, Spannung und um Himmels Willen – wann kommt Iris endlich aus dem Spiegel?

Bahnreisen mit und ohne Frust:

Wenn ich morgens in den ersten Zug des Tages ab Rosenheim einsteige und der ist (immer noch) schmutzig – dann muss man sich schon wirklich fragen. Die Preise steigen jedes Jahr, der Service wird immer schlechter und die Sauberkeit lässt auch zum Wünschen übrig. Und: es ist ja kein typischer nasser Winter – also müssten die Böden und Sitze ganz andera aussehen. Ne Sorry, aber das ist einfach nur bäh. Anderseits Service auch wieder gut: Der Zugbegleiter war immerhin mal nett. Hat gegrüsst und sich bedankt – sowas mag ich. Zwischenmenschlichen höflichen Kontakt wenn auch mit Maske. Manche schaffen ja nicht mehr „Hallo“ zu sagen wenn sie an einem vorbei gehen. Also hier ohne Frust. Und was nach zwei Jahren Corona total nervt: In den ECs fehlt das Boardrestaurant!

Maskenlust:

Ich hab mich als Kind schon nicht gerne schminken lassen im Fasching. Ich mab keinen Abdeckstift oder Puder. Mein Körper, meine Regeln. Aber: die Maske – die nervt jetzt nur noch. Was das mit Schminken zum tun hat? Na vieles, klatscht man ja auch mitten ins Gesicht. Nach so langer Zeit mit diesen dämlichen Dingern hab ich echt keine Lust mehr. Ich hoffe das endet bald wie in anderen Ländern.




Diesen Beitrag teilen:

(Mehr Informationen zu den Share-Buttons findet ihr in meiner Datenschutzerklärung)