LeckerGekocht | Gestern Abend gab es bei uns mal wieder Wraps. Nun, das heißt zuallerstmal eigentlich nur dass die Dinge im Mais-Teigfladen gewickelt sind – und nichts über den Inhalt. Und geau das ist das Schöne an den Wraps. Ein Tausendsassa unter den Kochzutaten.

Erstmal zu den Wraps: wir empfehlen Wraps die ohne Zuckerzugabe produziert werden. Die EDEKA-Eigenmarke bspw. sind solche. Also waren sie zumindest bisher. Es lohnt sich sowieso immer ein Blick in die Zutaten – denn mit Zucker – geht schon mal gar nicht. Braucht man nicht. Mais-Fladen sind hier da die leckersten. Am Besten ihr schaut mal bei euch beim Supermarkt was es da so gibt – jeder hat da so seinen eigenen Geschmack. Zudem gibt es die auch in den verschiedensten Größen…

Lecker Wraps :-)

So herrlich, so frisch – so lecker! Wraps bei uns! (c) Bild: Jürgen Kudlacek-Pertl

Zur Füllung: Nun da kann man ja echt total kreativ sein. Ob vegan oder vegetarisch, mit Gemüse, mit Käse, mit Spinat oder wie auch immer – hier kann man so flexibel sein! Es empfiehlt sich immer ein Feuchtmacher mit drin, wie bspw. eine frisch zu bereitete Salsa oder Hummus – saulecker! Es sollte halt ein wenig Konzept haben, nur lose zusammenschütten schmeckt ja auch nicht. Wir haben das gestern im BBQ-Style gemacht. Zum Einsatz kamen auch veganes „Fleisch“ – schön lecker vorher mariniert. Das sind halt die Special die man so mag…

Zur Zubereitung: wir legen unsere Fladen vorher in unsere Wrap-Pfanne, lassen diese bei mittleren Hitze erwärmen. Dann kann man noch Käse oder Ei drauf packen, schön warm werden lassen und dann mit dem Gemüse oder was auch immer rollen… Schön auf dem Teller drapieren – voila!

Kleiner Tipp noch: orientiert euch an der derzeiten Saison – schmeckt mit Kürbis, mit Zucchini, mir frischen Salaten und auch Kräutern! Im Grunde genommen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Abschmecken ist das wichtige!

WirKochenTäglich | Schaut mal bei Instagram bei mir rein – hier veröffentliche ich auch gerne mal das eine oder andere Foto wenn wir Wraps machen. Meist in den Stories.

Lecker! Guten Appetit wünsche ich bei euren (Erst-)Versuchen!




Diesen Beitrag teilen:

(Mehr Informationen zu den Share-Buttons findet ihr in meiner Datenschutzerklärung)